Skip to main content

LILLE, HAUPTSTADT VON FLANDERN

Lille, die flämischste unter den französischen Städten, wird Sie mit ihrer bunten Architektur und ihrer herzlichen Gastfreundschaft verführen. Im Herzen der Euroregion gelegen, besitzt die Hauptstadt der Region Nord-Pas-de-Calais alle Vorzüge für einen gelungenen Aufenthalt : 1000 Jahre spannender Geschichte, große Museen - arunter das Palais des Beaux-Arts, zweites Museum Frankreichs nach dem Louvre -, 
einladende Geschäfte, eine schmackhafte Gastronomie. Hier lässt sich mehr als nderswo
in Frankreich die flämische Kunst an den Fassaden ablesen und die gastronomischen Spezialitäten finden ebenso in erstaunlichen Harmonien ihre Resonanz : Potjevleesch, Waterzooi, usw...

In der Altstadt von Lille, auf dem Grand'Place und in zahlreichen Vierteln der Stadt, versteht es Lille auf wunderbare Art, diese blühende Kunst in Einklang zu bringen - darunter stellt die Alte Börse das perfekte Zeugnis dar - die ganze Raffinesse der Architektur nach französischer Art. Die Häuserreihen von Lille -Reihen gleich hoher und schmaler Häuser - spiegeln so den Einfluss der französischen Kunst wider, die sich nach der Eroberung der Stadt durch Louis XIV im Jahr 1667 entwickelt.

Die Zitadelle von Vauban, die Grand'Garde oder die Porte de Paris sind nicht in der
 
Lage, das Bekenntnis der Einwohner von Lille zu ihrer Unabhängigkeit auszulöschen, entschieden bewahrt trotz der Zugehörigkeit zu drei verschiedenen Regimen. Nacheinander Hauptstadt der Grafen von Flandern, dann der Herzöge von Burgund, wird Lille auch Teil der Spanischen Niederlande. 

Durch sein Geschäftsviertel und seine zwei Bahnhöfe, wo sich jeden Tag mehrere Dutzend TGV kreuzen, vereint Lille heute mit seiner Ausstrahlung als Hauptstadt im Herzen Europas Handel und Austausch.

NACH LILLE KOMMEN

Lille besitzt zwei Bahnhöfe in der Innenstadt, beide sind mit der U-Bahn und Straßenbahn verbunden: Lille-Flandres (TER und TGV direkt nach Paris) und Lille-Europe (Eurostar nach London und Brüssel und TGV direkt nach Paris und anderen französischen Städten). Der internationale Flughafen Lille-Lesquin (LIL) befindet sich 10 km von der Stadt entfernt. Er bedient mehr als 60 nationale und internationale Zielorte.Ein Shuttle sichert die Verbindung zwischen dem Flughafen und der Innenstadt (Dauer der Fahrt : 20 Minuten). Für diejenigen, die  mit dem Auto anreisen, Lille liegt am Kreuzungspunkt von 6 europäischen Autobahnen.

LILLE BESICHTIGEN

Die Altstadt von Lille beherbergt herrliche Orte und historische Bauwerke. Bummeln Sie durch die Straßen und entdecken Sie den Grand-Place, die Alte Börse, das Rathaus und seinen Glockenturm, die Grand-Garde, das Palais Rihour oder auch die Kathedrale Notre-Dame de la Treille. Im Bereich der Gastronomie haben die Bewohner des Nordens den Ruf, Genießer zu sein. Es ist deshalb nicht verwunderlich, mehr als 1000 Restaurants in der Metropole zu finden !

FÜNF GRÜNDE WARUM SIE LILLE LIEBEN WERDEN

• Die Befestigungsanlagen der Zitadelle des XVII. Jahrhunderts erbaut durch Vauban, eine riesige Festung in Form eines Sternes

• Der kostenlose Besuch des Zoos von Lille, ausgerichtet auf den Artenschutz, der unter anderem Nashörner, Gibbons und Zebras beherbergt

• Die Segway Route (zwei elektrische Räder Einsitzer) zu den schönsten Plätzen und Gärten der Altstadt

• Die Samstag Nachmittage auf dem Markt für gebrauchte Bücher, im Innenhof der Alten Börse in der Architektur der flämischen Renaissance

• Die regionalen Biere und die Sänger des nostalgischen Kabaretts La Petite Cave